Facebook Hochzeitsfotos

Facebook und Social Media spielen in der heutigen Zeit eine besonders große Rolle für Hochzeitsfotografen. Das Medium Internet ist immer wichtiger geworden. Es gewinnt zunehmend an Wert für ein richtiges Marketing. In einer Zeit wo jeder mit einer Handykamera herumläuft und jeder zweite eine digitale Spiegelreflexkamera besitzt, ist plötzlich jeder Fotograf.

Besonders als Hochzeitsfotograf ist man einem hohen Wettbewerb ausgesetzt. Die Preise sind im Keller und viele versuchen sich gegenseitig zu unterbieten. Oft spielt Qualität gar keine große Rolle mehr. Es geht nur noch um den Preis. Zumindest hattest den Anschein. Doch ich stelle mir die Frage, ob das eine Tatsache ist, Oder eine einfach nur weitverbreitete Meinung.

Nach wie vor boomt Das Geschäft als Hochzeitsfotografie. Jährlich heiraten 0,5 % der deutschen Bevölkerung. Das sind etwa 400.000 Hochzeiten, wie jedes Jahr veranstaltet werden. Mit einem durchschnittlichen Budget von 13.000 €, Bleiben da meistens für den Hochzeitsfotografen ein bis 2000 € übrig. Das ist der nationale Durchschnitt. Wo herkommen also diese ganzen Hochzeitsfotografen, die Hochzeiten für unter 1000 € fotografieren? Und vor allen Dingen, welche Brautpaare Buchen so einen Hochzeitsfotografen?

Diese Fragen interessieren mich brennend. Natürlich gibt es immer jemanden der günstiger fotografiert. Doch was darf man von einem Hochzeitsfotografen erwarten, wenn man so wenig Geld ausgibt? Einen Picasso sicherlich nicht. Natürlich gibt es Brautpaare denen die Hochzeitsbilder nicht so wichtig sind. Es wird größeren Wert auf ein schickes Kleid eine leckere Torte und besonders viel Alkohol gelegt. Nur leider bleibt nach der Hochzeit von alledem nichts mehr übrig. Hochzeitsbilder hingegen sollten mehrere Jahrzehnte überdauern, wenn nicht sogar bis zum Lebensende.

Hier kommt wieder die Qualität der Hochzeitsbilder ins Spiel. Ein guter hochzeitsfotograf Weiß ganz genau, dass die Bilder gedruckt werden und bei dem Zukünftigen Ehepaar angeblich Text morgen im Haus aufgehängt oder aufgestellt werden. Ein guter Hochzeitsfotograf weiß außerdem, dass ein Das ein gutes Hochzeitsalbum Nicht nach zwei Jahren auseinanderfällt oder zerfleddert. Es ist gebunden und ein Hardcover aus Leder. Das macht ein qualitativ hochwertiges hochzeitsalbum eben so aus Wie gut die Fotos.

Wie man Reichweite und Kunden gewinnt

Hochzeitsfotograf in Hannover Social Media ist großartig um sich als Fotograf selbst dazu stellen und vermarkten. Besonders auf Facebook gibt es unzählige Hochzeitsfotografen die fast täglich Bilder posten mit über 1000 oder sogar 10.000 likes. Diese Fotografen sind nicht unbedingt lange im Geschäft, aber wahrscheinlich haben sie’s verstanden wie man sich richtig vermarktet. Wenn man beispielsweise dem Brautpaar die Bilder überreicht, Kann man im selben Zug direkt einen Facebook Post online schalten mit dem schönsten Bild. Man kann das Brautpaar von hinten unters Brautpaar Kann diesen Post Teilen. Glauben Sie mir, dieses Foto geht viral auf Facebook. Es wird mehrfach geliked sowie geteilt.

Machen Sie das einfach mit jedem Brautpaar. Das ist ein guter Weg Um eine ansehnliche Reichweite zu erlangen. Empfehlungen Kommen irgendwann automatisch. Ob es die Freundin oder sogar die Arbeitskollegen der Braut ist spielt dabei keine Rolle. Der ganze Freundes Bekannten und Familienkreis sieht ihre Arbeit und bewertet diese ganz für sich selbst. Irgendwann heiratet fast jeder Deutsche. Seien Sie der Fotograf den Menschen im Gedächtnis bleibt und machen auf sich aufmerksam. Am besten über Facebook.

Wer sein Unternehmen ganz oben in den Suchergebnissen der Suchmaschinen Google und Co. platzieren will, der muss sich zwangsläufig mit SEO auseinandersetzen. Gerade als Laie ist es jedoch oft schwer welche Tricks und Kniffe es benötigt um die optimalen Ergebnisse zu erzielen. So bietet es sich an eine Agentur welche auf das Online-Marketing beziehungsweise die Suchmaschinenoptimierung spezialisiert ist heranzuziehen. Diese berät sie kompetent und findet eine für sie und ihrem Budget angepasste Marketingstrategie.

Warum ist Suchmaschinenoptimierung wichtig?

Mit der Verbreitung von Smartphones und anderen mobilen Endgeräten sind die Suchmaschinen Dreh- und Angelpunkt von für den Kauf von Waren und der Recherche über lokale Unternehmen geworden. Viele Webseiten, die vor einigen Jahren erstellt worden sind, haben bis heute keine Optimierung für Mobile Endgeräte erhalten. Dies ist um so wichtiger, da Google in letzter Zeit Webseiten mit Mobil-Geräten angepasstem Inhalt höher positioniert als nicht optimierte Seiten. Im Speziellen für regionale Handwerksbetriebe ist das Werben in den Suchmaschinen interessant, da jeder ein Smartphone in der Hosentasche hat. Tritt ein Problem auf oder muss etwas schnell rescherschiert werden, so wird dies dem Klassischen Computer bevorzugt. Potentielle Kunden schauen sich laut Studien nur in etwa die erste Seite eines Suchwortes an. Die Zeit an denen kleine Unternehmen SEO vernachlässigen konnten ist somit leider endgültig abgelaufen. Das bittere Rennen um die ersten Plätze hat schon lange begonnen und wer nicht jetzt reagiert, der wird es in den kommenden Jahren es schwer haben, sich als Unternehmen zu etablieren.
Was ist lokales SEO eigentlich genau?

Unter lokalem SEO versteht man die Platzierung eines Unternehmen in den lokalen Suchergebnissen von Google. Regionale Suchergebnisse sind meist an einem Ortsnamen gebunden und beinhalten fast ausschließlich lokale Unternehmen die in Verbindung mit dem Keyword gebracht werden können. So erscheinen beispielsweise unter dem Schlüsselwort “Schlüsseldienst Gütersloh” eine Reihe von Betrieben die im Bereich “Schließtechnik” Leistungen anbieten und in Gütersloh, sowie näherer Umgebung ihren Sitz haben. Ein wichtiger Faktor welches das Ergebnis erheblich beeinflusst ist auch ein gutes Erscheinungsbild bei vielen Bewertungsportalen.

Find me! SEO – Ihr SEO-Spezialist

Sollten Sie Interesse haben SEO zum Marketing-Mix Ihres Unternehmens hinzuzufügen, können die Spezialisten von Find me! SEO Bielefeld Sie bei Ihrem Vorhaben unterstützen. Dort wird nicht nur Suchmaschinenoptimierung Bielefeld für die gängigen Suchwebseiten wie Google oder Bing angeboten, sondern auch für Videoportale wie YouTube und Vimeo. Mittlerweile kommt es immer öfter vor das Google noch vor Webseiten ein YouTube Video als Suchergebnis vorschlägt, daher lohnt es sich auch in diese Richtung die Marketingstrategie auszubauen. Weitere Informationen finden Sie auf der Find me! SEO Homepage. Des Weiteren erreichen Sie das Team unter Find me! SEO Kontakt. Wir freuen uns auf Sie!

findmeseo.de

Interaktive Grafiken (IG) zu Webseiten hinzuzufügen bringt ein extrem wertvollen Bonus punkto Überzeugungskraft, gleich stark oder noch stärker als der gute alte Text, zufolge von Untersuchungen an der Penn State Universität. Besucher sind besonders zu IG hingezogen, die auch intuitive und leicht zu verwenden sind. Es ist besser, Besucher dazu zu begeistern die Botschaften anzunehmen, mehr Zeit mit ihnen auf der Seite zu

 

verbringen (und dadurch den Suchmaschinenrang der Seite zu boosten) und, wenn es ein Produkt zu verkaufen gibt, den Verkauf abzuschließen.

 

IG und interaktives Design personalisiert für die persönliche Nutzererfahrung

 

Marketers und Blogger verstanden das Prinzip lange Zeit, dass personalisierte Texte der Schlüssel zu Aufmerksamkeit ist. Infografiken haben traditionelle Texte in Sachen SEO Wichtigkeit nahezu übertroffen, dadurch dass Google Infografiken jetzt in den Suchmaschinen auf sie Priorität setzt, dem Search Engine Journal zufolge. Leute die auf ein Bild klicken verbringen ebenfalls mehr Zeit auf der Seite. Interaktive Grafiken bringen das einen Schritt weiter. Quiz, Wettbewerbe, interaktive Mappen und Umfragen bringen den Besucher dazu mehr Zeit auf der Website zu verbringen, um wissenswerte Informationen zu finden oder Spaß zu haben. Zum Beispiel bietet der Fernsehsender Dish ein Netflix-Freaks Quiz das mit seinen Zuschauern auf lustige Art und Weise kommuniziert.

 

Nutzer arbeiten mit interaktiven Designs um gute Resultate zu erzielen

 

Nutzer sind daran gewöhnt ansprechendes und anpassbare Systeme zu bekommen, die Zirkel Prozesse kreieren die selbstlaufend sind. Ansprechende Designs reagieren auf die Größe des Bildschirms der verwendet wurde, während anpassbare Designs die Bildschirmgröße ausfindig machen und die Daten im passendsten Layout laden.

Es ist absolut möglich das der Mobile Markt dazu geführt hat das Nutzer offener sind, zu „arbeiten“ um die Inhalte zu sehen die sie wollen, indem sie aktive Schritte unternommen haben. Verschiedene interaktive Elemente die teilweise effektiv sind fordern eine Art Einverständnis der Benutzer, so wie:

 

Push Mitteilungen

 

Mikro-Interaktionen wie App Mitteilungstöne

 

Parallaxen-Scrollen, was eine Art 3D-Effekt schafft wenn der Besucher die Seite runterscrollt

 

Übergangsaktionen wie das Ziehen beim Aktualisieren einer Seite und das Öffnen und Schließen von Boxen oder Listen indem man ein X oder + anklickt

 

Navigation pusht effektives interaktives Design

 

UX und Interface Designer Tania Schlatte und Deborah Levinson empfehlen diese essenziellen, am besten geeigneten Methoden für interaktives Design und Grafiken in deren Textbuch auf visueller Benutzerfreundlichkeit:

 

Interaktionen so simpel wie möglich zu halten

 

Bedienelemente zu verwenden die dem Publikum vertraut sind, das kann je nach Land und Kultur variieren. Bieten Sie „sehr auffälliges Feedback“ an oder die Benutzer werden denken dass die Grafik nicht brauchbar ist.

 

Erlauben Sie den Benutzern zur Startseite zurückzukehren um neu zu starten oder versuchen Sie es bei der Grafik mit verschiedenen Antworten auf einer Seite.

Leute, die der Ich-Definiere-Meine-Marken-Website-Strategie nachgehen, benennen alles. Musik, Filme, Bücher und sogar Unternehmen. Wenn Sie die Seite der Marke Ihrer Firma nicht definieren und die Reputation der Marke mit Geschäftspraktiken und Social-Media-Kanälen nicht beeinflussen, wird es jemand anderer für Sie tun. Lassen Sie Kritiker, Angestellte oder Klienten und Kunden nicht Ihre Marke definieren, bevor Sie es tun. Hier sind einige Tipps wie Sie die Konversation anführen wenn es um Ihr Geschäft geht und wofür es steht.

 

Von Grund auf

 

Sie sollten ein Leitbild haben. Unabhängig davon ob Ihr Geschäft neu ist, oder bereits in der Branche etabliert, seien Sie sich im Klaren darüber wie Ihre Firma Leuten helfen kann. Kunden und Klienten sind an Ihrer Moral interessiert, genauso wie an Ihren Services und Produkten. Sie wollen wissen dass Sie ein ethisch als Geschäftsmann/-frau sind, genauso wie als normaler Mensch. Lenken Sie, was man Ihnen nachsagt: Listen Sie Ihre Geschäftstalente auf. Was macht Ihr Geschäft einzigartig? Wenn ein Kunde an Ihr Geschäft

 

denkt, wird dieser an das denken. Was braucht Ihre Kundschaft? Identifizieren Sie die Bedürfnisse der Leute in Ihrem Umkreis mithilfe Ihrer Geschäftstalente. Sein Sie besser als die Konkurrenz.

 

Während Sie Ihre Marke ultimativ definieren wird, Ihre Reputation fängt von Anfang an zu wachsen und wächst mit jedem Projekt und jeder Kundeninteraktion. Wenn Ihre Arbeit besser ist als die des Konkurrenten, wird Ihre Marke einen Ruf als High-Quality Service/ Produkt bekommen.

 

Social Media

 

Soziale Medien sind ein großartiger Ort um Ihre Reputation zu managen, online aber auch in der realen Welt. Social Media Plattformen wie Twitter und Facebook lassen Sie ein großes und interessiertes Publikum erreichen – ein Publikum das zur Gänze aus potenziellen Kunden besteht. Jedoch müssen Sie mehr als nur Ihr eigenes Business bewerben, um das Interesse von einer größeren Bevölkerungsgruppe auf sich zu ziehen. Social-Media Nutzer wollen Unternehmen die mit der Gemeinschaft verbunden sind. Schaffen Sie Synergie mit anderen Firmen, die ähnliche, kostenlose Services oder Produkte anbieten. Zum Beispiel verwendet LifeLock Facebook als informationstechnischer Mittelpunkt. Mit Posts und Links über Identitätsdiebstahl, Datenrechtsbrüche und internationalen Sicherheitsrisiken bietet LifeLock hochwertige Informationen für Personen, die sich über Identitätsdiebstahl sorgen.

 

Worauf auch immer Ihr Unternehmen spezialisiert ist, verbinden Sie ähnliche Themen und informieren Sie Ihre Kundenbasis über eine Vielzahl an verlinkten Services.

 

Entwickeln Sie Ihr Erscheinungsbild

 

Jede Marke braucht ein Logo, an dass sich die Leute erinnern. Denken Sie an Volkswagen, Apple, und Microsoft Windows. All diese Firmen haben Logos die selbst bei flüchtigem Vorbeigehen wiedererkannt werden. Es gibt drei verschiedene Typen von Logos: Schrift-basierende Logos sind der Name Ihrer Firma, und, möglicherweise einen kurzen Slogan – einer der im Kopf der Kunden bleibt. Oft wird auch eine leicht einzuprägende Schriftart verwendet. Ein wortwörtliches Logo zeigt Kunden genau was Ihre Firma macht. Zum Beispiel könnte eine Malerei ein Logo mit einem Farbeimers verwenden, das fast den Schriftzug der Malerei verdeckt. Dann gibt es abstrakte Logos, wie das Nike Logo. Auch wenn das Nike Logo eines der bekanntesten Markensymbole der Welt ist, es hat Zeit und Geld gebraucht damit Nike dieses Logo etablieren konnte. Die Firma investierte große Summen ihres Marketing Budgets für die Publizierung unterschwelliger Assoziationen mit dem Logo.

 

Während ein abstraktes Logo wie Nike stark sein kann, ist es doch ein Logo das sich über eine Zeit aufbaut sobald sich die Firma etabliert hat. Textbasierende Logos und wortwörtliche Logos passen besser zu kleinen Geschäften die darauf aus sind ihre Marke weiterzuverbreiten.

 

 

picture of Responsive Webdesign

 

Trends im Webdesign kommen und gehen. Aber einige hinterlassen einen bleibenden
Einfluss auf den Online-Erfolg Ihres Geschäfts.

Die neuesten Trends zu kennen verschafft Ihnen die Möglichkeit entscheiden zu können
worauf Sie Ihre Anstrengungen im Web Design fokussieren sollten um Ihre Ziele zu
erreichen und den Eindruck der Besucher auf Ihre Marke zu verbessern.

Da mobiler Traffic ein immer größerer Teil des gesamten Traffic wird, müssen sich Designer
auf diese Anforderungen der Benutzer und der verwendeten Kanäle und Geräte.

Eine ansprechende Website zu haben reicht nicht, um Ihr Unternehmen an der Spitze der
Branche, in den Suchmaschinenergebnissen oder in den Köpfen Ihrer Kunden zu halten.

Setzen Sie mobilen Traffic an erster Stelle

Mit dem Beginn von Smartphones, Tablets und tragbarer Technologie, arbeiten WebDesigner jetzt unter verschiedenen Rahmenbedingungen. Jede einzelne Rahmenbedingung
hat ihre eigene Art, auf Ihre Website zuzugreifen und Informationen über Ihre Produkte und
Services zu teilen.

Manche Unternehmen stellen Desktop Design über Design für mobilen Traffic. Dieser
Kompromiss kann bei einem Smartphone- oder Tablet-Nutzer dazu führen dass Ihre Website
klobig erscheint und es schwer fällt zu navigieren.

Mobile Design hervorzuheben ist der ideale Weg eine erfolgreiche Geschäftsseite
aufzubauen.

Mehr Geschwindigkeit dafür weniger Spannungen

Das Wachstum von mobilem Traffic beeinflusst auch, wie sich Benutzer durch Ihre Seite
navigieren. Zum Beispiel setzen Designer größere Tasten in die Website ein, damit es
leichter auch auf kleinen Geräten leichter wird, auf sie zu klicken.

Nutzer, die mit Touchscreens vertraut sind, verstehen Seiten die typische Touchscreen-
Gesten verwenden, statt traditioneller Links. Das hat den Gebrauch von Links und andere
Elemente auf einer Seite reduziert.

Längere Seiten die Benutzer durchscrollen können sind besser für Smartphone-Benutzer
geeignet und werden zum Standard im modernen Web Design.

Scrollen und andere Gesten reduzieren Reibereien der Besucher und sind die beste Art und
Weise Leute auf Ihrer Seite zu halten.

Mit der Einführung der Apple watch und anderen tragbaren Geräten, wird ein schnelles
Interface im Designen von Websites für die Zukunft essenziell.

Informations-Sicherheit

Die kürzlich vorgefallenen Hacker-Angriffe gefährden die Privatsphäre von Unternehmen,
deren Angestellten und deren Kunden. Dies hat zu einem gesteigerten Bedarf nach
Sicherheit für Kunden während der Geschäftsabwicklungen geführt.

Web Design der Zukunft werden die hohen Sicherheitsstandards beim Zahlungsprozess, bei
Formularen und bei der Kommunikation mit den Kunden hervorheben.

Die Informationen, die Kunden bieten sind unverzichtbar um langfristige Ziele zu erreichen
und Wiederkehr der Kunden zu verbessern

Minimal Design

Ein simples und funktionales Web Design lässt die Benutzer die Inhalte, das Layout und die
Extras Ihrer Seite verstehen.

Übersichtliche Websiten helfen den Kunden Ihr Wertangebot schnell und einfach zu
bestimmen. Das reduziert die Absprungrate und verbessert Ihre Konvertierung.

Technologie wird immer schneller, und Besucher haben weniger Geduld sich mit Seiten
auseinanderzusetzen, die zu komplex sind um sie schnell verstehen zu können.

Designs mit unnötigem Wirrwarr sind genauso schädlich bei der Performance der Website
wie diese mit langsamen Laden oder anderen Problemen.

Die Benutzer landen auf Ihren Inhalten von verschiedenen Orten aus, jeder mit seiner
eigenen Auffassung über das Design der Seite.

Versuchen Sie sich selbst in den Kopf Ihrer Kunden hineinzuversetzen um herauszufinden,
wie Sie Ihre Seite leicht verständlich machen können und verbessern Sie die Probleme die
Sie vorfinden.

Mobiler Traffic und seine Auswirkungen werden weiterentwickeln. Indem Sie die
effektivsten Designstrategien verwenden bringen Ihnen und Ihrem Business Ihre Seiten
höhere Erträge.

Lassen Sie es uns wissen ob Sie eine dieser Strategien in Ihrer eigenen Geschäftsstrategie
verwendet haben. Wenn Sie nach dem Lesen immer noch nicht verstehen, wie Sie mit Ihre
Website mit den neuesten Design Trends auf dem Laufenden halten, hinterlassen Sie uns
unten ein Kommentar.